This Went 2FA: NGOs trotz 2FA kompromittiert

HiSolutions Research

Das FBI und die Cybersecurity and Infrastructure Security Agency (CISA) warnen in einer gemeinsamen Erklärung vor der Kompromittierung von Netzwerken von NGOs durch russische Akteure. Dabei wurde in mehreren Fällen insbesondere auch eine nicht ausreichend sicher konfigurierte Zweifaktorauthentifizierung ausgehebelt. Für bestimmte Nutzer der Lösung Cisco Duo waren Ausnahmen definiert, die den Angreifern erlaubten, neue Accounts mit höheren Rechten anzulegen.

Außerdem kam die kritische Drucker-Schwachstelle PrintNightmare (CVE-2021-34527) zum Einsatz, um Rechte auszuweiten. Am Ende erfolgte ein Ausleiten von E-Mails und Dokumenten aus der Cloud.

https://www.cisa.gov/uscert/sites/default/files/publications/AA22-074A_Russian_State-Sponsored_Cyber_Actors_Gain_Network_Access_by_Exploiting_Default_MFA_and_PrintNightmare.pdf

Hier schreibt