Koreanjuwelen: Samsungs Security-Code gestohlen

HiSolutions Research

Die in letzter Zeit extrem effizient und öffentlichkeitswirksam agierende Hackergruppe LAPSUS$ hat die IT-Infrastruktur des südkoreanischen Elektronikherstellers Samsung kompromittiert. Dabei wurden 190 GB sicherheitsrelevanter Daten erbeutet, die als Torrent geleakt wurden.

Darin enthalten ist der Quelltext diverser Softwareprodukte, etwa für Trusted Applets (Hardware-Encryption), biometrische Entsperrmechanismen und Bootloader für alle aktuellen Samsung-Geräte. Auch Samsungs Authentifizierungssystem dürfte nun als allgemein bekannt gelten.

https://www.golem.de/news/lapsus-hacker-veroeffentlichen-sicherheitsrelevante-samsung-daten-2203-163669.html

Hier schreibt