News

We are the Champions, leider: Cyber weltweites Top Risk

Versicherer müssten es wissen: Im jährlichen Allianz Risk Barometer ist „Cyber“ erstmalig zum weltweiten Top-Risiko aufgestiegen. Hatte sich unser aller Lieblingsthema in den letzten Jahren in einer rasanten Aufholjagd bis auf Platz 2 hinter dem Platzhirsch „Betriebsunterbrechung“ vorgeschoben, gelang in der 2020er-Version des Berichts, der neben Daten der Versicherung auch Experteninterviews mit einbezieht, die Entthronung, mithin der Sprung auf Platz 1. Außer in Deutschland: Hierzulande wird die handelsübliche Betriebsunterbrechung noch ein Quäntchen mehr gefürchtet als das böse C-Wort. Allerdings zählen IT-Vorfälle wiederum global zu den wichtigsten Gründen für Ausfälle, insofern: Die Weltherrschaft steht kurz bevor. Wir „freuen“ uns schon auf das Risk Barometer 2021, welches mit großer Wahrscheinlichkeit den finalen Cyber-Triumph vermelden wird. Oder aber wir strengen uns alle ein bisschen mehr an, um genau das zu vermeiden.

https://www.allianz.com/de/presse/news/studien/200115_Allianz-Risk-Barometer-2020.html

Passend dazu hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) die Aufsichtsschwerpunkte für 2020 veröffentlicht. An erster Stelle stehen auch hier Digitalisierungs- und Cyberrisiken: „Dies gilt insbesondere, da der überwiegende Teil der IT-Sicherheitsvorfälle bei Finanzmarktteilnehmern auf hausinterne Schwächen der Unternehmen zurückzuführen ist – und nur zu einem kleineren Teil auf externe Angriffe.“

https://www.bafin.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschuere/dl_Aufsichtsschwerpunkte2020.pdf?__blob=publicationFile&v=3