News

Schweigegeld: Organisationen trotz Backups erpressbar

HiSolutions Research

Seit neuestem häufen sich die Fälle, in denen Institutionen die Forderungen von Ransomware-Erpressern zahlen, obwohl sie dank korrekter Backups die Daten wiederherstellen konnten: Die Verbrecher setzen das Mittel der Drohung der Veröffentlichung der vor der Verschlüsselung gestohlenen Daten derart geschickt ein, dass in diesem Fall etwa die University of Utah lieber 457.000 US-Dollar berappte.

https://www.zdnet.com/article/university-of-utah-pays-457000-to-ransomware-gang/

Hier schreibt