„Tschüss“ Windows 8 und Windows Server 2012

HiSolutions Research

Diesen Dienstag endete der Support für die letzte Version von Windows 8. Viele werden jetzt aufatmen, da sich diese Betriebssystem-Version kaum in professionellen Netzen durchsetzen konnte. Aber haben Sie schon den letzten Windows-7-Client aus Ihrem Netzwerk entfernen können – oder warten Sie noch auf das Update der einen Fachanwendung? Bei Windows 7 lief vorgestern auch die allerletzte Verlängerungsmöglichkeit mit dem kostenpflichtigen ESU (Extended Security Update) aus.

Unser Incident-Response-Team findet regelmäßig bei betroffenen Kunden stark veraltete Systeme (seltener Windows 8 auf den Clients, häufiger noch Windows Server 2008), die entweder selbst den Angriff begünstigt haben oder durch nötige Abwärtskompatibilitäten Härtungsmaßnahmen behindern. Die korrespondierende Serverversion zu Windows 8 – Windows Server 2012 – wird auch in diesem Jahr, genauer im Oktober, ihr Support-Ende erreichen. Um rechtzeitig die Migration einplanen zu können, helfen Übersichtsseiten wie https://endoflife.date/.

Hier schreibt