Log4Shell: Massive Bedrohung durch Schwachstelle in Bibliothek Log4j

Aktuell besteht eine IT-Sicherheitsbedrohung der höchsten Warnstufe: Durch eine Schwachstelle in der weitverbreiteten Java-Protokollierungsbibliothek Log4 sind sehr viele Systeme, Anwendungen und Applikationen (unvollständige, ständig wachsende Liste hier) anfällig für einen sehr einfach durchzuführende Remote Code Execution Angriff (RCE).

Ein Vielzahl von Akteuren scannt bereits das Internet nach vulnerablen Instanzen, und erste Angreifer haben bereits begonnen, Backdoors auf Systemen zu installieren. Diese könnten später etwa für Ransomware-Angriffe missbraucht werden.

Die Bibliothek ist dringend zu patchen – eine Herausforderung durch die vielen Stellen, an denen Log4j zum Einsatz kommt. Häufig sind Anwender auch auf die Zuarbeit der Hersteller angewiesen. Dabei sind beileibe nicht nur direkt aus dem Internet erreichbare Systeme betroffen.

Der IT-Sicherheitsforscher Kevin Beaumont (@gossithedog) pflegt einen Twitter-Thread mit den neusten Entwicklungen und Tipps:

Hier schreibt