Status: Kein Status. IBM-Cloud fällt aus

HiSolutions Research

Cloudanbieter pflegen Webseiten zu betreiben, die den aktuellen und meist auch historischen Status aller Services anzeigen. Dumm nur, wenn im Fall einer größeren Outage die Statuspage selbst ebenfalls nicht mehr erreichbar ist. So geschehen bei IBM am 9. Juni, als cloud.ibm.com/status nur noch einen Statusfehler anzeigte. Schuld waren am Ende Netzwerkprobleme bei einem Dritten. Die Verantwortung für die zugesicherten SLAs bleibt dessen ungeachtet beim Cloud-Anbieter, der an seinen großen Versprechen gemessen wird. Unüblich und für das Kundenvertrauen nicht förderlich war in diesem Fall auch, dass IBM auch auf anderen Kanälen, wie etwa Twitter, zunächst keine Informationen zum Incident zur Verfügung stellte.

https://techcrunch.com/2020/06/09/ibm-cloud-suffers-prolonged-outage/

Hier schreibt