News

Last-Minute-Diebstahl: Massenhafter Bestellbetrug kurz vor PSD2

Ende des Jahres wird die überarbeitete europäische Zahlungsdiensterichtlinie (Revised Payment Services Directive, PSD 2) nach mehrmaligem Aufschub auch für die letzten säumigen Umsetzer final gültig. Während die meisten Banken die härteren Maßnahmen wie „Strong Customer Authentication“ (SCA) – also im Wesentlichen Zwei-Faktor-Authentifizierung an neuralgischen Stellen – längst umgesetzt haben, sträubten sich Online-Bezahldienste teilweise aus Sorge vor Kundenverlust bis zuletzt. Und so hatte sich die Energie der Cyber-Kriminalität zuletzt auf Dienste wie PayPal und Co. konzentriert, was viele Kunden schmerzhaft erfahren mussten.

Der mit Beratung durch HiSolutions entstandene ZDFzoom-Beitrag „Gestohlene Identität – Auf der Spur der Online-Betrüger“ (02.12.2020 um 23 Uhr) gibt Einblicke in die Szene und ihre Geschäftsmodelle sowie die unrühmliche Rolle der Anbieter.

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-gestohlene-identitaet—auf-der-spur-der-online-betrueger-100.html

Ein Gedanke zu „Last-Minute-Diebstahl: Massenhafter Bestellbetrug kurz vor PSD2

Kommentare sind geschlossen.