News

Impfforscher ja, Kaninchenquäler nein – Ransomware-Gruppe will selektive Gnade walten lassen

Die Ransomware-Gruppe SunCrypt gibt an, zukünftig Organisationen im Gesundheitsbereich schonen zu wollen und hat auch bereits ein Unternehmen von der Opferliste gestrichen. Zwar haben sich derartige Versprechungen in der Vergangenheit schon als Augenwischerei oder zumindest nicht nachhaltig entpuppt, die ethische Diskussion ist bei SunCrypt jedoch schon weit fortgeschritten. So will man nicht allgemein den Sektor verschonen, sondern etwa an COVID-Impfstoffen Forschende und Krankenhäuser, nicht jedoch Firmen, die Tierversuche für Kosmetika durchführen. Die nächste Kampagne soll übrigens gegen Cybersecurity-Firmen gerichtet sein… 

https://www.databreaches.net/suncrypt-ransomware-group-swears-off-medical-entities-sets-sights-on-cybersecurity-firms/